>>deutsch
der mensch ist wichtiger als das werk. das werk selbst ist ein bedeutsamer schlüssel zur psyche. komm vorbei zur agora - diskutier mit - mach mit!

>>english
the human being is more important than her or his art. but again - art can be a sophisticated key to the human mind. come by to us - discuss with us participate - create!

alle logos und inserate hier in der homepage, als auch in der hier veröffentlichten virtuellen druckwerke, sind entgeldliche anzeigen
ein werk von vielen die auf der agora entstehen

der workshop für "kunst + kommunikation" AGORA fand erstmals 1974 am judenplatz (wiener innenstadt) statt, später im burggarten, und seit 1988 hier am donaukanal.

jährlich während der sommerzeit besuchen uns menschen aus verschiedenen kulturen und verschiedenen teilen der erde, besonders aber aus österreichs nachbarschaft, um hier an diesem unserem workshop teilzunehmen und teilzuhaben.

mit unseren freunden in den nachbarländern haben wir in guter kooperation die AGORA vierundzwanzig mal in budapest (der hauptstadt ungarns), zwei mal in budweis (in der tschechischen republik / südböhmen) und einmal in bangkok, thailand  durchgeführt. es ist und war unser bedürfnis, diese art von workshop auch in anderen ländern heimisch zu machen.

die AGORA ist hauptsächlich ein multikulturelles ereignis, welches das medium der kunst als mittel der verständigung, der kommunikation, des dialogs zwischen den menschen und völkern der welt verwendet.

in einer welt, die mehr und mehr durch den computer und ganz besonders durch das wiederaufflammen von nationalismus bis hin zu extremen rassismus geprägt wird, glauben wir, daß dieser unser workshop eine wichtige rolle der verständigung und des verstehens spielen könnte.

hier bei uns in diesem zeitraum ist jede art von idee, jedem menschen die möglichkeit gegeben, sich durch sein werk, seine träume, hoffnungen, weltanschauung auszudrücken - und so wird dieses ereignis am donaukanal inmitten von wien, zu einem standort für offenen dialog, austausch vieler ideen und erfahrungen, unterschiedlicher kulturen und lebensweisen.

österreich war immer schon ein multikulturelles land und heimat vieler oft sehr unterschiedlicher nationalitäten - unsere AGORA versucht diesem ideal der verständigung durch ihre spezielle arbeitsweise möglichst nahe zu kommen!

wir heißen jeden hier bei uns willkommen, unbeachtet welcher kultur er angehört, hier zu uns nach wien (der hauptstadt österreichs) zu reisen, um an unserem seminar teilzunehmen, unsere ideen und ideale kennenzulernen - als mitwirkender an unseren aktivitäten hier teilzuhaben.

wir erwarten von ihm, daß er offen seine eigene kultur, seine geschichte, seine soziale situation hier in den dialog einbringt, damit wir voneinander lernen können - nur auf diese weise glauben wir unseren vorstellungen und ideen gerecht werden zu können!

komm zur AGORA, wirke mit an der gestaltung einer neuen welt, basierend auf freundschaft, toleranz und verstehen - einer welt ohne mauern und barrieren!

du findest uns hier   informationen zur teilnahme




"AGORA" - workshop for art & communication first took part in 1974 on the "judenplatz" in the inner city of vienna, then at the "burggarten" and since 1988 here at the shore of the river danube.

Annualy during the summer various people from different parts of the world - especially from Austria's neighbouring countries - come here to take part in many cultural activities of this seminar. Thanks to good cooperation AGORA was held twentyfor times in Budapest, the capital of Hungary, twice in Budweis in the Czech Republic - and onetimes in the capital of thailand: bangkok.

It is our ambitious hope to achieve the same kind of understanding and cooperation to enable AGORA to take place in other countries as well.

AGORA is basicaly and predominantly a multicultural event which impliments art as a mean and a medium to achieve and develope understanding through communication and dialogue between people.

In a world, dominated by computer mechanisms and a society still largely influenced by nationalism to the extent of racism, AGORA has a major roll to play. It offers a common ground for all sorts of people to express themselves through their work, ideas, hopes, dreams and views. As such it acts as a podium for an open and frank exchange of experiences, different cultures and ways of life!

Austria has always been a multicultural country with a multicultural community! AGORA tries its best to live up to this ideal.

We welcome every and eachone - no matter from where - to come to Vienna, the capital from Austria, to share, live and experience this aim of ours!

We expect our participants to introduce their countries, its history, social, cultural and political background to us. We want them to actively reach out and learn the same from other members of the seminar.

Only this way can we achieve international understanding! Come to AGORA and participate in building a new world, based on friendship, tolerance and understanding! - a world free of walls and barriers!

you find us right here   informations about participation



adresse des vereins ARENA 2000: luickgasse 10/2, 1220 wien; austria
tel des vereins ARENA 2000: +431-3300700, fax: +431-3300700
Mobile: +43-699-17172929

büro des vereines ARENA 2000: luickgasse 10/2, 1220 wien; austria
tel + fax office ARENA 2000: +431 – 3300700
mobile: +43-699 -17172929
email ARNEA 2000: arena2000@chello.at

VEREINSREGISTERAUSZUG: registerauszug.pdf

AGORA: donaukanalufer von SCHWEDEN bis ASPERNBRÜCKE auf der uferseite der leopoldstadt (2.Bezirk)

die AGORA - KUNSTMEILE WIEN, - ist hier:

map of agora


Address of ARENA 2000: Luickgasse 10/2, 1220 Wien; Austria
Phone of ARENA 2000: +431-3300700, Fax: +431-3300700
Mobile: +43-699-17172929

Office ARENA 2000: Luickgasse 10/2, 1220 Wien; Austria
Tel + Fax office ARENA 2000: +431 – 3300700
Mobile: +43-699 -17172929
Email ARNEA 2000: arena2000@chello.at



Agora: on on the shore of the "Donaukanal" - beneath the "Schwedenbrücke"

The Agora is right there:

map of agora


A G O R A - teilnahmebedingungen
  1. wir empfehlen eine mindestbeteiligung von 14 tagen (21 tage wären besser), da es notwendig ist, die gegebenen eigenschaften vor ort selbst in erfahrung zu bringen, um danach eigene vorstellungen zu entwickeln, um sich entsprechend einbringen zu können.
  2. jeder mitwirkende hat die an- und retourreise nach wien (zur AGORA) selbst zu finanzieren. der zeitpunkt der mitwirkung kann innerhalb der veranstaltungszeit selbst frei bestimmt werden. die AGORA in wien beginnt mitte juni und endet um den 31. august jeden jahres.

    die teilnahme an der AGORA in budapest (ungarn) kann nicht frei gewählt werden, da diese veranstaltung dort nur eine woche dauert (anfang august).
  3. material für kreatives arbeiten vor ort ist frei, sonderwünsche müssen rechtzeitig bekanntgegeben werden, damit wir sehen können, ob diese über allfällige sponsoren realisiert werden können. wir haben für materialkosten auch ein kleines budget, wo der eine oder andere wunsch erfüllt werden kann, aber dazu bedarf es persönlicher rücksprache. es ist der zugang zu ziemlich allen materialien gegeben, die häufig in den bereichen kreativer prozesse verwendet werden.
  4. über unsere kontakte zu sponsoren vor ort organisieren wir für unsere mitwirkenden, die von außerhalb wiens kommen, unterkünfte (zimmer mit frühstück) zum nächtigungspreis von 22,-$ pro tag, die selbst finanziert werden müssen. die normalen nächtigungspreise sind in wien in dieser zeit wesentlich höher.
  5. einmal pro woche veranstalten wir, zumeist am samstag, für alle unsere mitwirkenden und deren freunde einen geselligen nachmittag. bei dieser gelegenheit finden konzerte und literarische darbietungen statt.
  6. für die gäste, die von außerhalb wiens kommen (auch ausländer), gibt es von den  "WIEN ER LINIEN, städtische massentransportorganisation" für die dauer ihres aufenthaltes in wien im august, ein freifahrttiket auf den "wiener linien" - sodaß ein kennenlernen unserer stadt auf diesem wege erleichtert wird.
  7. freilich ist das eine oder andere mal eine gratisunterkunft bei dem einen oder anderem künstler hier in wien möglich, aber dazu bedarf es des persönlichen kontaktes und daher kann solches nicht von vorn herein als gegeben angeboten werden.
  8. bei allfälligem verkauf von einzelnen werken vor ort, die hier entstanden sind, verlangen wir keinerlei prozente,- wir erwarten lediglich jenen kostenersatz, den wir an material und anderen finanziellen aufwendungen pro person erbracht haben.
  9. anmeldungen zur mitwirkung müssen bis spätestens ende märz jeden jahres erfolgen und sind an an unsere e-mail-adresse zu richten, bzw. können auch per telefon  zustande gebracht werden, siehe kontaktinformationen. spätere anmeldungen, bis spätestens mitte mai, können auf poster und in der programmzeitung nicht mehr berücksichtigt werden, entsprechende darstellung dieser mitwirkenden finden aber dann im endreport im herbst des jeweiligen jahres nach der veranstaltung statt.
  10. bei einer möglichen abmeldung einer getroffenen zusage der mitwirkung, muß diese mindestens 4 wochen vor dem zeitpunkt des vereinbarten eintreffens in wien uns bekanntgegeben werden da wir im anderen fall eine sehr hohe stornogebühr bezahlen müssen. wenn wir rechtzeitig über die ankunftszeit des jeweiligen teilnehmers informiert werden, holen wir ihn vom bahnhof (oder flughafen) ab und bringen ihn zur AGORA, bzw. in seine unterkunft.
willkommen in wien - in der nächsten zeit !



A G O R A - conditions for participation
  1. For participation we recommend a duration of 14 days (21 would be much better) because everybody needs time to explore the situation at the place and within the social structure, to find out, how to realize the own ideas, the own performance.
  2. Every participant has to pay travelling costs to and from Vienna on his/her own. It is up to you to schedule your time of presence here some-when in between the middle of June until to about the 31th of august every year. This freedom is not available if you participate in the AGORA BUDAPEST (Hungary), because we stay there only for one week in the beginning of august.
  3. Material for creative working is free. For special whishes you have to get in contact with us early enough, so that we can try to arrange this with our sponsors. We have a small budget for extras, but early enough contact may increase the chance to realise these special needs. At the place of AGORA we have nearly all materials for common creative activities.
  4. Because of good contacts to different sponsors of the AGORA we can organise a cheap place for staying - room with breakfast for about 22,-$ a day. Everybody is asked to pay this for him/herself. Current prices for staying in Vienna tend to be much higher.
  5. Once a week we organise a creative afternoon at the AGORA,  for our participants and friends. During this time we have concerts of different groups and literature-performances.
  6. For the time of your stay the "WIENER LINIEN, masstransportorganisation of the townadministration" sponsors a free tramway+metro+bus-ticket for each participant, who comes from outside of Vienna (especialy foreign people) in august.. So everybody has an easy chance to explore the Viennese way of life.
  7. It is sometimes possible to stay in the flat or the studio of a local artist, but of course this depends on your relation to this person, what we cannot guarantee in advance. But if you get friends with someone, it can often mean a chance for having a place to stay
  8. When somebody sells a sculpture or a painting, or another product of art, that has been made at the AGORA, we take no shares of the price, but expect to get back our investments for materials and other things that we have provided to you.
  9. If you are interested in our seminar "AGORA" then contact us. The latest date that You will be accepted as a participant is the end of March every year. It is possible to confirm your participation later on (absolute latest date: middle of May). But in this case Your name will not be listed on the poster and in the programme. In this case you will be presented in the final report in autumn.
  10. If you have confirmed but cannot come - for what ever reason - please get in contact with us!!! At latest 4 weeks before your planned arriving in Vienna!!! Otherwise we have to pay a high price for cancelation (storno). If you provide us with information about Your arrival early enough, we will pick You up from the railwaystation (or airport) and bring You to the AGORA and to the place of your stay.
Welcome to Vienna!



 B E I P R O G R A M M   A G O R A
2 0 1 6

wien donaukanal
bei der schwedenbrücke
linkes ufer des donaukanals


SAMSTAG
25. juni - 18h
JENNY BELL & EARTHBEAT
world music, afrobeat
DORA SCHIMANKO - erzählt aus ihrem leben
CHRISTIAN SCHREIBMÜLLER - trägt life vor

SAMSTAG,

2. juli - 18h
WERNER TRITTA BAND
traditional jazz
H. W. SOKOP - trägt aus eigenen texten vor

SAMSTAG
9. juli - 18h
CHRISTIAN SCHREIBMÜLLER - POETRY SLAM
die zuhörer, publikum, entscheiden und bewerten die vortragenden,
jeder kann mittun, das ist sehr lustig und zeitnah!
MAX TSCHURL - musikalische umrahmung

SAMSTAG
16. juli - 18h
ASHRAM
manuel seidl band aus oberösterreich
VESELY VELINOV - aus bulgarien liest eigene texte

SAMSTAG
30. juli - 18h
JENNY BELL & EARTHBEAT
world music, afrobeat
TSCHIFF - liest und trägt aus seinen werken vor.

SAMSTAG
6. august - 18h
CHRISTIAN SCHREIBMÜLLER - POETRY SLAM
die zuhörer, publikum, entscheiden und bewerten die vortragenden,
jeder kann mittun, das ist sehr lustig und zeitnah!
MAX TSCHURL - musikalische umrahmung

SAMSTAG
20. august - 18h
WERNER TRITTA BAND
traditional jazz

PETER CONTRA
erzählt über den werdegang der AGORA und trägt aus eigenen texten vor

DONNERSTAG
25. august - 18h
außer programm
MICHAELA RABITSCH & ROBERT PAWLIK QUARTETT

SAMSTAG
27. august - 18h
PENSION ANTOINETTE
die zuhörer, publikum, entscheiden und bewerten die vortragenden
HAHNREI WOLF KAEFER - trägt aus eigenen texten vor

SAMSTAG
17. september - 15h
S C H L U S S K O N Z E R T
VLADO VIZAR JAZZ QUARTETT - bratislava
ELLY WRIGHT - wien
hahnrei wolf kaefer, h. w.sokop, gerhard ruiss, christian schreibmüller, tschiff - u. a. m.
tragen aus ihren werken vor




selbstverständlich können immer wiederprogrammänderungen erfolgen. programminformation +43-699-17172929

programmankündigungen, fotos und videos davon finden sie auf der facebookseite der AGORA wenn sie den verbindungslink dazu anklicken !




nachfolgende traurige nachricht bezieht sich auf den sommer
2013
 






A G O R A
 2 0 1 6

Thanks to all our sponsors and helpers in order to AGORA in Vienna, Budapest and other places too !

p a r t i c i p a n t s

A U S T R I A

alamedin, elfi baumgartner binger, jenny bell, michael bliem, peter contra, dieter eisl, martin eder,
hahnrei w. kaefer, christine kaufmann, oriana langebner, heinz marrant, rene merighi, anna rakos, alexander peter, karl reiser, lukas resch, gerhard ruiss, anna schmitzberger, christian schreibmüller, hans werner sokop, harry swamp, renata treiber, jutta + aron winkler, werner winter, walter wörz, 1.wr.lesetheater, elly wright, christian zuckerstätter

FOREIGN COUNTRIES

bulgaria
venera smilenova, zapryanka vasileva,
poli velkova

czeck republic

barbora kaminkova, ivana pavlickova

deutschland
conrad dornberger, caspar clemens hefler

serbia

bojana volas. nikola kristic

slovakei
 marianna brinzova, maria dendisova, jana hinerova, patrick krissak, lenka lukacovicova,
vlado vizar, marian vredek

syria
bojano volas, nikola kristic

thailand
krugoied channalong, nawat lertsawaengkit satikul sahaporn, praiya ngamsomklin,
dee sweetdrug

türkei
göktas hasan / kurdistan, ibrahim sumbultepe /ankara

ukraine

anna filatova

ungarn
györffy sandor – director of AGORA BUDAPEST,
gabor szücs

zimbabwe
nicole fields

--------------------------------------------------------------

autoren
peter contra - wien, hahnrei wolf kaefer - wien, gerhard ruiss - wien, dora schimanko - wien,
christian schreibmüller - wien, hans werner sokop - wien, tschiff - leoben, stmk, vesely velinov - sofia, bulgarien

bands
pension antoinette - wien, ashram, manuel seidl band - oö, jenny bell and friends - wien, robert pawlick - wien, michaela rabitsch - wien, werner tritta traditional jazzband - wien, max tschurl - wien,
vlado vizar’s jazzquartett - bratislava, elly wright - wien

-----------------------------------------------------------

platzverwaltung:
ibrahim sumbultepe:  +436642713916
jutta winkler : +436766102821

gesammtleitung:
PETER CONTRA
+4369917172929

18.bis 30.8.: KREATIV & KOMMUNIKATIONS WORKSHOP mit studenten und interessierten aus: deutschland, schweiz, italien, croatien, polen, slovakei, tschechien, frankreich, spa- nien, ungarn, thailand, etc.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AGORA BUDAPEST
inside obuda sziget festival 8. bis 16. august 2016

director of
agora budapest

GYÖRFFY SANDOR


email: sandor.gyorffy@gmail.com

mobile: +36205885538
telefon: +3613134124





es gibt viele helfer und förderer der AGORA, auf dieser seite findet man aber nur
jene, die ausdrücklich um diese nennung gebeten haben.
many thanks to our sponsors!!!













Kulturelles und weitere Veranstaltungstipps in Wien auf www.wien.at
Entgeltliche Einschaltung
Kulturelles und weitere Veranstaltungstipps in Wien auf www.wien.at
Entgeltliche Einschaltung (english)





f o t o s
2005 wien
2005 budapest
2004 wien
2001 wien
2001 budapest
2001 bangkok
2000 wien


v i d e o s
AGORA vienna + budapest 2010
AGORA vienna 2011
AGORA BUDAPEST 2011
LITERATURE & MARTINIGANSL 2011


p r e s s e b e r i c h t ep r e s s
kronen zeitung 2001
standard 2004
kronen zeitung 2004
kronen zeitung 2005


p r o g r a m m z e i t u n gp r o g r a m
2016 wien
2015 wien
2014 wien
2013 wien
2012 wien
2011 wien
2010 wien
2009 wien
2008 wien
2007 wien
2006 wien
2005 wien
2004 wien


e n d r e p o r tr e p o r t
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

p o s t e rp o s t e r
2016
2015
2014
2013

m e i n u n g e ni d e a s
wir würden gerne deine meinung zur agora hören. ebenso zur webseite. schreib einfach alles was dir ein anliegen ist an arena2000@chello.at send to arena2000@chello.at



programmankündigungen, fotos und videos davon finden sie
auf der facebookseite der AGORA wenn sie den verbindungslink dazu benützen !



nachdem die AGORA auch eine facebookseite hat, auf welcher viele fotos und auch videos zu unserem geschehen zu finden sind, ist es nicht extra zusätzlich nötig, diese auch auf der homepage, hier, zu veröffentlichen. verwende bitte daher den link zu dieser facebookseite, um dir dies dort ansehen zu können.
more at facebook




#intro intro

#language language

#idea idea

#impressum impressum

#participate participate

#schedule schedule

#participants participants

#sponsors sponsors

#docu docu

#pagemap pagemap

#programmzeitung2015n programmzeitung2015n

new